Bunte Lederfarben in großer Vielfalt

Bunte Lederfarben in großer Vielfalt

Oktober 27, 2021 Aus Von Verena Kernchen

advertorial

Leder kann mit der Zeit seinen Glanz und die Farbe verlieren oder fleckig werden. Die Farbe verblasst und kann nicht richtig zur Geltung kommen. Durch das Lederfarbe kaufen kann man sich in diesen Fällen Abhilfe schaffen. 

Mit der Lederfarbe ist es möglich, Lederwaren auszubessern oder gar komplett umzufärben. Sie ist ideal, um Schuhe, Geldbörsen, Taschen oder Ledergürtel zu reparieren oder komplett umzustylen. Darüber hinaus ist Lederfarbe einfach und praktisch anzuwenden. Sie wird sehr schnell aufgetragen und sorgt schließlich für überzeugende Ergebnisse. 

Mit Lederfarbe einen ganz individuellen Look verpassen

Passend zu der eigenen Garderobe kann man mit Lederfarbe bei jedem Lederstück für einen ganz besonderen Look sorgen. Auf allen Produkte aus Glattleder kann man mit einer hochwertigen Lederfarbe und etwas Geschick unvergleichliche Farbkombinationen und die ausgefallensten Muster zaubern. Beim Gestalten mit der Farbe gibt es keine Grenzen. Außerdem macht das Färben richtig Spaß.

Um verschiedene Looks zu zaubern, sind verschiedene Farben erhältlich. So gibt es für jeden Geschmack die passende Nuance. Lederfarben gibt es nicht nur in klassischem schwarz und braun. Sie sind auch in lila, rot, grün und blau zu haben. Darüber hinaus gibt es die Farbe in gold und silber. 

Worauf bei der Verwendung von Lederfarbe zu achten ist

Beim Färben der Lederwaren muss man auf einige Dinge Rücksicht nehmen. Vor dem Färben müssen die Lederprodukte gründlich gereinigt werden. Damit sie die Lederfarbe richtig aufnehmen können, müssen sie nicht nur sauber, sondern auch fettfrei sein. Zu diesem Zweck sind auch geeignete Lederreiniger erhältlich. 

Das Fläschchen mit der Lederfarbe muss vor dem Auftragen kräftig geschüttelt werden. Dadurch sollen die Farbpigmente nicht am Flaschenboden haften bleiben, sondern sich gut verteilen. Mit einem Pinsel wird die Lederfarbe gleichmäßig aufgetragen. Dieser muss in puncto Stärke passend zur färbenden Fläche sein. Dünne Tuschpinsel sind hervorragend dazu geeignet, um feine Muster zu zaubern. In der Regel zieht Lederfarbe sehr schnell ein und es muss nicht lange gewartet werden, bis diese trocknet.